Kategorien
Berichte Kanurennsport

Schülerregatta Mannheim und Regatta Karlsruhe als Saisonabschluss

An den vergangenen beiden Wochenenden fand mit der Schülerregatta in Mannheim und den offenen baden-württembergischen Meisterschaften in Karlsruhe der Saisonabschluss einer langen und erfolgreichen Saison statt. Für einige unserer jungen Sportler waren es die ersten Wettkämpfe, die sie absolviert haben. Während in Karlsruhe das Wetter außer leichtem Nieselregen gut war, mussten die Sportler in Mannheim gegen starken Wind und die damit verbundenen Wellen kämpfen.

Unsere Jüngsten machten den Anfang. Nach einem spannenden Rennen gelang den 9-jährigen Mädchen in Mannheim ein Doppelsieg, Hanna Tietz hatte gegenüber Kennedy Fox ganz knapp die Nase vorne. Zusammen im Zweier waren sie dann unschlagbar. Auch Hannes Förster belegte den ersten Platz in seinem Rennen. Lucas Hornung Salazar schlug sich in seinem ersten Rennen sehr gut und erreichte ebenfalls das Ziel.

Bei den B-Schülern gewannen Morgan Fox und Jonas Jacob jeweils ihre Rennen und durften sich die Goldmedaillen umhängen lassen. Nico Becker gewann in der Altersklasse der 11-jährigen nach einem spannenden Rennen Silber. Zusammen mit Jonas Jacob führten sie das Rennen im Zweier bis zum Ende an und belohnten sich auch hier mit der Goldmedaille. Das Highlight in diesen Altersklassen wartete am Ende der Regatta mit den Mixed-Rennen. Auch hier hatten Morgan Fox und Nico Becker im Zweier und unterstützt mit Jonas Jacob und Kennedy Fox im Vierer die Nase vorne. Kennedy Fox und Jonas Jacob erreichten zudem als jüngstes Boot in ihrem Lauf die Silbermedaille.

In der Altersklasse der A-Schüler ging es darum, sich gegen starke Konkurrenz zu behaupten und in den Einerklassen für den Endlauf zu qualifizieren. Dies gelang mit Sophia Becker und Julius Kröner gleich zwei Sportlern. Dort erreichte Julius Kröner auf der 500m Kurzstrecke und auf der 100m Sprintstrecke den 7. Platz. Sophia zog mit einem 8. Platz über die 500m nach. Julius erreichte zusammen mit Anton Ininger den 3. Platz.

Bei der Regatta Karlsruhe musste neben den Rennen auf dem Wasser auch ein Kanumehrkampf absolviert werden. Bei unseren Jüngsten bestand der Kanumehrkampf aus einem 1000m Lauf sowie einem 300m Rennen. Hier belegte Kennedy Fox den 2. Platz in der Altersklasse der 9-jährigen. Die B-Schüler mussten ihre Fähigkeiten in einem 1500m Rennen und einem 1500m Lauf, sowie einem Medizinballweitwurf unter Beweis stellen. Hier standen Morgan Fox, die alle 3 Disziplinen für sich entscheiden konnte, und Jonas Jacob in der Altersklasse 12, sowie Nico Becker in der Altersklasse 11 ganz oben. In der Altersklasse der A-Schüler kam noch ein 100m Sprint zu den Mehrkampfübungen hinzu. In der Endabrechnung belegten Collin Schwarz und Sophia Becker den 3. Rang.

Auch auf dem Wasser sorgten unsere Sportler für großartige Erfolge. Den Anfang machten Clara Helb, die ihre Regattapremiere feierte, Kennedy Fox und Hanna Tietz, die im Vierer von einer Kollegin aus Koblenz unterstützt wurden. Sie gewannen das Rennen im Kajakvierer. Clara und Hanna ließen zudem noch eine Goldmedaille im Zweier folgen, während sich Kennedy über Bronze mit der Kollegin aus Koblenz freuen konnte. Die Jungs in der Altersklasse der C-Schüler standen dem in nichts nach. Der Vierer mit Lennard Horn, Johannes Helb, der wie seine Schwester Clara seine erste Regatta absolvierte, Hannes Förster und Lucas Hornung Salazar fuhr auf einen beachtlichen 2. Platz.

In der B-Schülerklasse ging es genauso erfolgreich weiter. Jonas Jacob und Leonard Andres waren im Zweier genauso unschlagbar wie die zwei unterstützt von Nico Becker und Hannes Förster im Kajakvierer. Nico Becker ließ zudem eine Silbermedaille mit Johannes Helb im Kajakzweier folgen, obwohl der Schlagmann ohne Stemmbrett unterwegs war, da dieses bereits vor dem Start herausgefallen war und sie somit ein großes Handicap auf der Strecke ausgleichen mussten. Auch die Mädchen fuhren mit zwei Bronzemedaillen im Zweier mit Luise Andres und Morgan Fox und im Vierer unterstützt von Kennedy Fox und Hanna Tietz erfreuliche Ergebnisse ein.

In der Altersklasse der Schüler A fuhr der Vierer der Jungs mit Collin Schwarz und Anton Ininger mit zwei Kollegen aus Koblenz auf einen respektablen 3. Platz.

Unser ältester Sportler, Emil Flohr, der für den WSV Mannheim Sandhofen an den Start geht und seit Beginn des neuen Schuljahres in Mannheim ein Internat besucht, konnte beim letzten Wettkampf der Saison nochmal auf Platz 2 über die 200m Sprintdistanz sowie auf Platz 3 über die 500m Distanz fahren.

Nachdem die Boote final am Gelterswoog abgeladen wurden, ist die Saison nun endgültig beendet und der Start ins Wintertraining steht kurz bevor. Die Bedingungen für die größeren Sportlerinnen und Sportler hierfür sind nach wie vor sehr schlecht. Der niedrige Wasserstand und die extrem kurze Strecke bringt der Trainingsgruppe einen extrem großen Nachteil gegenüber den Vereinen, die ausreichend Wasser zur Verfügung haben und somit lange Strecken geradeaus fahren können. Auch die Paddeltechnik leidet stark, weil die Sportlerinnen und Sportler extrem große, nicht übliche Wasserwiederstände überwinden müssen und sich daher Fehler einschleichen. Die Trainingsgruppe wird daher häufig am Wochenende auch in Mannheim trainieren, was die Situation nicht ausgleicht, aber bestmöglich verbessern soll. Wir appellieren an die Behörden, dringend etwas zu unternehmen, denn ansonsten wird es in den kommenden Jahren leider weniger Erfolge von Seiten der Paddlergilde zu verzeichnen geben und damit sicherlich auch weniger Kinder, die überhaupt noch den Sport ausüben wollen, wenn die Aussichten so frustrierend sind.

Ergebnisse im Überblick

1. Plätze

Mannheim

Jonas Jacob K1 männl. AK 12 500m

Hanna Tietz K1 weibl. AK 9 300m

Hannes Förster K1 300m

Jonas Jacob, Nico Becker K2 männl. Schüler B 500m

Morgan Fox K1 weibl. AK 12 500m

Kennedy Fox, Hanna Tietz K2 weibl. Schüler C 500m

Morgan Fox, Kennedy Fox, Jonas Jacob, Nico Becker K4 mixed Schüler B 500m

Morgan Fox, Nico Becker K2 mixed Schüler B 500m

Karlsruhe

Kennedy Fox, Hanna Tietz, Clara Helb, Carolin Kaske (Koblenz) K4 weibl. Schüler C 500m

Jonas Jacob, Leonard Andres K2 männl. Schüler B 500m

Jonas Jacob, Nico Becker, Leonard Andres, Hannes Förster K4 männl. Schüler B 500m

Clara Helb, Hanna Tietz K2 weibl. Schüler C 500m

Morgan Fox KMK weibl. AK 12

Jonas Jacob KMK männl. AK 12

Nico Becker KMK männl. AK 11

2. Plätze

Mannheim

Nico Becker K1 männl. AK 11 500m

Kennedy Fox K1 weibl. AK 9 300m

Kennedy Fox, Jonas Jacob K2 mixed Schüler B 500m

Karlsruhe

Nico Becker, Johannes Helb K2 männl. Schüler B 500m

Kennedy Fox K1 weibl. AK 9 300m

Hanna Tietz K1 weibl. AK 9 300m

Lennard Horn K1 männl. AK 9 300m

Johannes Helb, Hannes Förster, Lennard Horn, Lucas Hornung Salazar K4 männl. Schüler C 500m

Emil Flohr K1 männl. Jugend 200m

Kennedy Fox KMK weibl. AK 9

3. Plätze

Mannheim

Anton Ininger, Julius Kröner K2 männl. Schüler A 500m

Karlsruhe

Morgan Fox, Luise Andres, Kennedy Fox, Hanna Tietz K4 weibl. Schüler B 500m

Anton Ininger, Collin Schwarz, Leo Migliori, Johan Kuss (beide Koblenz) K4 männl. Schüler A 500m

Luise Andres, Morgan Fox K2 weibl. Schüler B 500m

Kennedy Fox, Carolin Kaske (Koblenz) K2 weibl. Schüler C 500m

Emil Flohr K1 männl. Jugend 500m

Sophia Becker KMK weibl. AK 13

Collin Schwarz KMK männl. AK 13

4. Plätze

Mannheim

Leonie Jacob, Sophia Becker K2 weibl. Schüler A 500m

Sophia Becker, Marie Krol, Jonas Jacob, Anton Ininger K4 mixed Schüler A 500m

Sophia Becker, Collin Schwarz K2 mixed Schüler A 500m

Leonie Jacob, Julius Kröner K2 mixed Schüler A 500m

Karlsruhe

Hannes Förster, Lucas Hornung Salazar K2 männl. Schüler C 500m

Johannes Helb K1 männl. AK 9 500m

Sophia Becker, Morgan Fox, Leonie Jacob, Marie Krol K4 weibl. Schüler A 500m

Hanna Tietz KMK weibl. AK 9

Lucas Hornung Salazar KMK männl. AK 8

5. Plätze

Mannheim

Hannes Förster, Lucas Hornung Salazar K2 männl. Schüler C 500m

Karlsruhe

Clara Helb K1 weibl. AK 9 300m

Hannes Förster K1 männl. AK 9 300m

Lucas Hornung Salazar K1 männl. AK 8 300m

6. Plätze

Karlsruhe

Emil Flohr, Daniel Helfert (Mannheim) K2 männl. Jugend 500m

7. Plätze

Mannheim

Lucas Hornung Salazar K1 AK 8 300m

Hannes Horn K1 300m

Julius Kröner K1 männl. Schüler A 500m & 100m

8. Plätze

Mannheim

Sophia Becker K1 weibl. Schüler A 500m

Karlsruhe

Lennard Horn KMK männl. AK 9

9. Plätze

Karlsruhe

Leonie Jacob KMK weibl. AK 13

Leonard Andres KMK männl. AK 11

10. Plätze

Karlsruhe

Luise Andres KMK weibl. AK 10

11. Plätze

Karlsruhe

Clara Helb KMK weibl. AK 9

Hannes Förster KMK männl. AK 9

12. Platz

Karlsruhe

Marie Krol KMK weibl. AK 13

13. Platz

Karlsruhe

Johannes Helb KMK männl. AK 9

Kategorien
Berichte Kanurennsport

Mainregatta in Kleinheubach

Am vergangenen Wochenende fand die Kleinheubacher Mainregatta bei wunderschönem Wetter statt. Die Sportler tauschten den heimischen Gelterswoog gegen den Main ein. Auch auf dieser Regatta fehlten wie schon beim Saisonauftakt die Bahnbegrenzungen aufgrund der Strömung. Doch die mitgereisten Sportler gewöhnten sich schnell an die Unwägbarkeiten und lieferten herausragende Leistungen ab.

Die Jüngsten im Team zeigten wie schon bei der Süddeutschen Meisterschaft herausragende Leistungen. Allen voran siegte Hannes Horn, mit sieben Jahren der Jüngste und Aufgeregteste im Team, über die 200m und über die 1500m Langstrecke. Sein Bruder Lennard Horn rundete dieses Ergebnis mit zwei 2. Plätzen über dieselbe Distanz ab. Dem jüngsten Mädchen, Hanna Tietz, gelang über die 1500m Langstrecke, die für die Schüler C länger als sonst war, ein bravouröser 2. Platz. Diesen toppte sie am Sonntagmorgen mit einem Sieg über die 200m Strecke.

Bei den Schülern B waren Morgan Fox und Jonas Jacob am Start. Beide gewannen souverän ihre Einer sowohl über die 1500m als auch über die 500m. Zudem durften sich beide über Sachpreise als Belohnung für ihre starken Leistungen freuen. Auch im Mixed Zweier, bei dem ein Mädchen und ein Junge zusammen in einem Boot fuhren, dominierten sie ihren Vorlauf und waren auch im Endlauf unschlagbar. Jonas konnte sich zusammen mit Lennard, der für dieses Rennen eine Altersklasse höher startete, nach einem großartigen Rennen eine weitere Goldmedaille abholen.

Bei den Schülern A gingen Leonie Jacob, Collin Schwarz, Julius Kröner und Anton Ininger an den Start. Auch auf dieser Regatta ging es wieder darum, Erfahrungen in den Rennen gegen die älteren Jahrgänge zu sammeln. Jede Zwischen- und Endlaufteilnahme ist bereits ein großer Erfolg. Julius Kröner konnte sich mit zwei Endlaufteilnahmen auszeichnen. Im Endlauf über die 200m Sprintdistanz überzeugte er als Bester seines Jahrgangs mit einem tollen vierten Platz. Auch auf der 500m Kurzstrecke war er mit Platz 7 der Beste der Altersklasse 13. Zusammen mit Collin Schwarz erreichte er auf der 1500m Langstrecke nach einem umkämpften Rennen knapp den 4. Platz. Auf der 500m Kurzstrecke drehten sie den Spieß um und gewannen die Bronzemedaille. Unterstützt von Anton Ininger und Jonas Jacob toppten sie ihre Leistung noch mit einer Silbermedaille im Kajakvierer über die 500m. Leonie Jacob startete im Kajakzweier zusammen mit Morgan Fox über die 500m. Sie qualifizierten sich souverän für den Endlauf und belegten als jüngstes Boot einen hervorragenden vierten Platz. Auch in dieser Altersklasse gab es ein Mixed Rennen. Hier fuhren Leonie Jacob und Julius Kröner erst in den Endlauf und in diesem auf Platz 7. Auch Sheera Schwarz ging an diesem Wochenende in der Klasse der Damen Junioren an den Start und schlug sich dort sehr achtbar.

Das Highlight der Regatta fand am Samstagabend statt. In den sogenannten Generationenvierern fuhren Sportler verschiedenster Altersklassen zusammen, wobei der jüngste Sportler ganz vorne im Boot sitzen musste. Für diese Rennen wurde im Vorfeld fleißig geübt und die Paddlergilde war mit insgesamt vier Booten am Start. Hannes Horn, Jonas Jacob, Collin Schwarz und Marek Diederich, sowie Lennard Horn, Julius Kröner, Anton Ininger und Luke Schäfer schlugen sich in ihren Vorläufen sehr achtbar. Mit Julia Tietz und Isi Ininger nahmen auch zwei Elternteile in den Damenvierern Platz und unterstützten diese tatkräftig. So fuhren beide Boote nach spannenden Vorläufen in den Endlauf. Die Besetzung mit Hanna Tietz, Sheera Schwarz, Victoria Ungemach und Julia Tietz belegte den 7. Platz und Morgan Fox, Leonie Jacob, Theresa Ungemach und Isi Ininger einen achtbaren 8. Platz.

Müde und zufrieden traten alle die Heimreise an und sind hochmotiviert, bei den nächsten Regatten wieder fleißig Medaillen zu sammeln.

Ergebnisse im Überblick

1.Plätze

Hanna Tietz K1 weibl. Schüler C AK 9 200m

Hannes Horn K1 männl. Schüler C AK 7 200m & 1500m

Morgan Fox K1 weibl. Schüler B AK 12 500m & 1500m

Jonas Jacob K1 männl. Schüler B AK 12 500m & 1500m

Jonas Jacob & Lennard Horn K2 männl. Schüler B 500m

Morgan Fox & Jonas Jacob K2 mixed Schüler B 200m

2. Plätze

Hanna Tietz K1 weibl. Schüler C AK 9 1500m

Lennard Horn K1 männl. Schüler C AK 9 200m & 1500m

Julius Kröner, Collin Schwarz, Jonas Jacob, Anton Ininger K4 männl. Schüler A 500m

3. Plätze

Collin Schwarz, Julius Kröner K2 männl. Schüler A 500m

4. Plätze

Julius Kröner K1 männl. Schüler A 200m

Collin Schwarz, Julius Kröner K2 männl. Schüler A 1500m

Leonie Jacob, Morgan Fox K2 weibl. Schüler A 500m

Sheera Schwarz K1 Damen Junioren 5000m

5. Plätze

Lennard Horn, Jonas Jacob, Hannes Horn K4 männl. Schüler B 500m

6. Plätze

Leonie Jacob K1 weibl. Schüler A 1500m

Sheera Schwarz K1 Damen Junioren 200m

7. Plätze

Julius Kröner K1 männl. Schüler A 500m

Leonie Jacob, Julius Kröner K2 mixed Schüler A 200m

Hanna Tietz, Sheera Schwarz, Victoria Ungemach, Julia Tietz S4 Damen alle Klassen 200m

8. Plätze

Morgan Fox, Leonie Jacob, Theresa Ungemach, Isi Ininger S4 Damen alle Klassen 200m

Marek Diederich, Alexandra Pabst K2 mixed LK 200m

9. Plätze

Victoria Ungemach, Luke Schäfer K2 mixed 200m

Sheera Schwarz, David Ungemach K2 mixed 200m

Kategorien
Berichte Kanurennsport

Regatta in Wiesbaden

Paddlergilde trotz Corona-Ausfällen stark

Am vergangenen Wochenende fand die traditionelle Regatta im Schiersteiner Hafen statt. Corona machte einigen Sportlern kurzfristig einen Strich durch die Rechnung, sodass das Team deutlich ausgedünnt an dieser Regatta teilnahm.

Der Jüngste im Team, Hannes Horn, stellte bei seiner ersten Regatta sein Können über die 1000m unter Beweis und konnte sich über eine Bronzemedaille freuen. Bei den Mädchen konnte sich Hanna Tietz einen kompletten Medaillensatz umhängen lassen. Sie gewann die Bronzemedaille über die 200m Distanz und die Silbermedaille über die 1000m Distanz. Krönen konnte sie diese starken Ergebnisse mit einem Sieg im Kajakzweier über die 500m Distanz zusammen mit Sophie Köhler.

Bei den Schülern B hielt Jonas Jacob die Fahne für die Paddlergilde aufgrund der Coronafälle allein hoch. Dies gelang ihm mit zwei 2. Plätzen über die 500m Kurzstrecke und die 2000m Langstrecke bravourös.

In der Klasse der Schüler A ging es vor allem wieder darum, sich für die Zwischen-, und Endläufe zu qualifizieren und dadurch weitere Erfahrungen im Hinblick auf die Süddeutsche Meisterschaft zu sammeln. Dies gelang Julius Kröner nahezu perfekt. Er gewann die Silbermedaille im Einerkajak über die 2000m Langstrecke, welche er mit Gold im Einerkajak über die 200m und 500m Distanz toppen konnte. Des Weiteren konnte Collin Schwarz in diesen Rennen mit den Plätzen 4, 6 und 6 auf sich aufmerksam machen. Auch das Zusammenspiel zwischen beiden Sportlern lief gut und so sprang am Ende eines guten Rennens ein 4. Platz im K2 über 500m heraus. Mit der Unterstützung von Anton Ininger und Jonas Jacob, der für dieses Rennen eine Altersklasse höher startete, stand nach einem sehr spannenden Rennen ebenfalls ein 4. Platz zu Buche. Bei den weiblichen Schüler A, welche auch vom Coronaausbruch betroffen waren, belegte Leonie Jacob einen respektablen 3. Platz über die 2000m Langstrecke und konnte mit einem 8. Platz über die 500m Strecke eine weitere Finalteilnahme für sich verbuchen.

Unsere ältesten Sportler der Paddlergilde, Liv-Grete Köntopp und Emil Flohr, die auch in diesem Jahr unter der Flagge des WSV Mannheim Sandhofen starten, präsentierten sich ebenfalls in guter Form. So fuhr Liv-Grete zusammen mit ihren Mannschaftskameradinnen aus Baden-Württemberg zum Sieg im Kajakvierer und Kajakzweier über die 500m Distanz. Dem konnte sie einen Sieg, sowie zwei weitere Silbermedaillen im Kajakeiner über die 500m Langstrecke, sowie über die 500m und die 200m Sprintdistanz hinzufügen. Emil konnte sich bei dieser Regatta im Kajakvierer über die 500m mit seinen Kollegen aus Baden-Württemberg mit Silber, sowie im Kajakeiner über die 200m Sprintdistanz mit Bronze dekorieren. Dem fügte er einen 4. Platz im Kajakzweier, sowie einen 6. Platz über die 5000m Langstrecke hinzu.

Müde und zufrieden kehrten alle Sportler an den Gelterswoog zurück. Nun liegt der Fokus ganz auf dem 1. Saisonhöhepunkt dieses Jahres, der Süddeutschen Meisterschaft in Mannheim, bei der es für die älteren Sportler um die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften Ende August in Brandenburg geht.

Ergebnisse im Überblick

1. Plätze

Hanna Tietz & Sophie Köhler K2 weibl. Schüler C 500m

Julius Kröner K1 männl. Schüler A AK 13 500m

Julius Kröner K1 männl. Schüler A AK 13 200m

Liv-Grete Köntopp K2 weibl. Jugend 500m

Liv-Grete Köntopp K1 weibl. Jugend 5000m

Liv-Grete Köntopp K4 weibl. Jugend 500m

2. Plätze

Hanna Tietz K1 weibl. Schüler C AK 9 1000m

Jonas Jacob K1 männl. Schüler B AK 12 2000m

Julius Kröner K1 männl. Schüler A AK 13 2000m

Jonas Jacob K1 männl. Schüler B AK 12 500m

Liv-Grete Köntopp K1 weibl. Jugend 500m

Liv-Grete Köntopp K1 weibl. Jugend 200m

Emil Flohr K4 männl. Jugend 500m

3. Plätze

Hannes Horn K1 männl. Schüler C AK 7 1000m

Leonie Jacob K1 weibl. Schüler A AK 13 2000m

Hanna Tietz K1 weibl. Schüle C AK 9 200m

Emil Flohr K1 männl. Jugend 200m

4. Plätze

Collin Schwarz & Julius Kröner K2 männl. Schüler A 500m

Collin Schwarz K1 männl. Schüler A AK 13 2000m

Collin Schwarz & Julius Kröner & Jonas Jacob & Anton Ininger K4 männl. Schüler A 500m

Hannes Horn K1 männl. Schüler C AK 7 200m

Emil Flohr K2 männl. Jugend 500m

5. Plätze

Hannes Horn & Lennard Horn K2 männl. Schüler C 500m

Estelle Köhler K1 weibl. Schüler C AK 9 1000m

Lennard Horn K1 männl. Schüler C AK 9 1000m

Lennard Horn K1 männl. Schüler C AK 9 500m

Sophie Köhler K1 weibl. Schüler C AK 9 200m

6. Plätze

Sophie Köhler K1 weibl. Schüler C AK 9 1000m

Collin Schwarz K1 männl. Schüler A AK 13 500m

Collin Schwarz K1 männl. Schüler A AK 13 200m

Emil Flohr K1 männl. Jugend 5000m

7. Plätze

Estelle Köhler K1 weibl. Schüler C AK 9 200m

8. Plätze

Leonie Jacob K1 weibl. Schüler A AK 13 500m

Emil Flohr K1 männl. Jugend 1000m

Kategorien
Berichte Kanurennsport

Frühjahrsregatta in Lampertheim

Am vergangenen Wochenende fand die traditionelle Frühjahrsregatta in Lampertheim statt. Aufgrund des niedrigen Wasserstandes des Altrheins wurden die Strecken verkürzt und waren somit für alle Sportler etwas Neues. Viele unserer Sportler durften das erste Mal Regattaluft schnuppern und waren somit besonders aufgeregt.

Die Jüngsten im Team zeigten dabei, dass sie ihren älteren Teamkameraden in nichts nachstehen. Bei den 9-jährigen Mädchen gab es die Goldmedaille im Einer über 300 Meter für Hanna Tietz und im Einer über 100 Meter für Kennedy Fox, zudem gewann Kennedy Silber über 300 Meter und Sophie Köhler bei ihrer ersten Regatta Bronze über 100 Meter. Auch in den Mannschaftsbooten gaben die Mädchen Gas und so konnten sich Kennedy und Hanna im Zweier über 300m über Silber freuen. Zusammen mit Luise Andres und Morgan Fox gewannen Kennedy und Sophie zudem die Goldmedaille über 300 Meter im Vierer. Auch Luise und Morgan zeigten alleine und im Zweier sehr starke Leistungen, so entschied Morgan beide ihrer Einer Rennen sowie den Zweier mit Luise für sich und krönte damit einen vollständig goldenen Tag für sich. Luise konnte sich außerdem über eine Bronzemedaille im Einer über 100 Meter freuen.

Bei den Jungs konnten sich unsere beiden jüngsten Hannes Förster und Lennard Horn gemeinsam mit ihren älteren Mannschaftskollegen Leonard Andres und Nico Becker die Bronzemedaille im Vierer über 300 Meter umhängen. Zusammen im Zweier über 300 Meter durften die beiden 11-Jährigen Leonard und Nico sich zudem über eine weiter Bronzemedaille freuen und Nico krönte seine Regatta mit zwei Goldmedaillen im Einer über 300 und 100 Meter.

Bei den Sportlern ab 13 Jahren ging es darum sich im Vorlauf erst einmal für den Endlauf zu qualifizieren. Dies gelang bei den Mädchen sowohl über 300 als auch über 100 Metern der 13-Jährigen Sophia Becker, die sich im Endlauf jeweils mit der Silbermedaille belohnen durfte. Bei den 13-Jährigen Jungs schafften es sowohl Collin Schwarz als auch Julius Kröner in beide Endläufe, dabei belohnte sich Collin mit einem starken 5. Platz über 300 Meter und mit dem 4. Platz über 100 Meter. Noch besser lief es für Julius der in beiden Endläufen die Bronzemedaille gewann. Gemeinsam im Zweier über die 300 Meter ließen die beiden Jungs schließlich alle Konkurrenten hinter sich und jubelten über die Goldmedaille.

Müde und stolz, aber vor allem zufrieden über die erbrachten Leistungen traten die Sportler nach einem langen und anstrengenden Wettkampftag die Heimreise zum Gelterswoog an um sich für die nächste Medaillenjagd vorzubereiten.

Ergebnisse im Überblick

1.Plätze

Hanna Tietz K1 weibl. Schüler C AK 9 300m

Kennedy Fox K1 weibl. Schüler C AK 9 100m

Morgan Fox K1 weibl. Schüler B AK 12 300m

Morgan Fox K1 weibl. Schüler B AK 12 100m

Luise Andres & Morgan Fox K2 weibl. Schüler B 300m

Kennedy Fox & Luise Andres & Morgan Fox & Sophie Köhler K4 weibl. Schüler B 300m

Nico Becker K1 männl. Schüler B AK 11 300m

Nico Becker K1 männl. Schüler B AK 11 100m

Collin Schwarz & Julius Kröner K2 männl. Schüler A 300m

2.Plätze

Kennedy Fox K1 weibl. Schüler C AK9 300m

Hanna Tietz & Kennedy Fox K2 weibl. Schüler B 300m

Sophia Becker K1 weibl. Schüler A AK13 300m

Sophia Becker K1 weibl. Schüler A AK 13 100m

3. Plätze

Sophie Köhler K1 weibl. Schüler C AK9 100m

Luise Andres K1 weibl. Schüler B AK10 100m

Leonard Andres & Nico Becker K2 männl. Schüler B

Hannes Förster & Lennard Horn & Leonard Andres & Nico Becker K4 männl. Schüler B 300m

Julius Kröner K1 männl. Schüler A AK 13 300m

Julius Kröner K1 männl. Schüler A AK 13 100m

4. Plätze

Hanna Tietz K1 weibl. Schüler C AK 9 100m

Lennard Horn K1 männl. Schüler C AK 9 300m

Hannes Förster K1 männl. Schüler C AK 9 300m

Leonard Andres K1 männl. Schüler B AK 11 300m

Leonard Andres K1 männl. Schüler B AK 11 100m

Collin Schwarz K1 männl. Schüler A AK 13 100m

5. Plätze

Sophie Köhler K1 weibl. Schüler C AK 9 300m

Hannes Förster K1 männl. Schüler C AK9 100m

Lennard Horn K1 männl. Schüler C AK9 100m

Collin Schwarz K1 männl. Schüler A AK 13 300m