Infos

Die Wettkämpfe im Kanuslalom finden auf bewegtem Wasser statt. Die einzelnen Wettkampfstrecken werden den örtlichen Gegebenheiten wie Flusslauf und Wasserstand angepasst. Auch während eines Wettkampflaufes muss der Sportler flexibel auf Änderungen in den Strömungsverhältnissen reagieren können. Dafür ist auf dem Weg vom Anfänger bis zum Leistungssportler ein breites Spektrum an Fähigkeiten auszubilden. Die Ausbildung im Kanuslalom beginnt am besten im Kindesalter (8-11 Jahre). Aber natürlich können auch „ältere“ Einsteiger mit entsprechender Einstellung noch erfolgreich Wettkämpfe bestreiten. Neben dem reinen Paddeln werden allerdings noch eine ganze Reihe weiterer Fähigkeiten gefördert, z.B. Einschätzen von Wildwasser und eigenen Fähigkeiten, Antizipation von Befahrungs-Alternativen, Fähigkeit zur Selbstregulation, Kritikfähigkeit und zielorientiertes Denken, Materialpflege, Wettkampftaktik, Umgang mit der eigenen Angst und soziales Gruppenverhalten etc. pp.

Aktuelle Wettkampfbestimmungen

im Downloadbereich unter www.kanuslalom.de