Kanuslalom & Wildwasser

Wildwasser

Ob mit dem großem Wildwasser-Kajak auf den Flüssen der Alpen, mit dem edlen Slalom-Schiff durch die Kanuslalomtore oder mit dem kleinen Freestyle-Boot in der Welle, hier am Gelterswoog lernen wir die Grundlagen. Hier trainieren wir, besprechen unsere Aktivitäten, planen Freizeiten und gemeinsame Unternehmungen. Das ganze Jahr über gibt es etwas zu erleben. Wir sind auf der Murg im Schwarzwald unterwegs, starten bei den Wettkämpfen im Kanuslalom oder verbringen ein Wochenende in Hüningen im Parc des Eaux Vives. Ein Schnuppertraining auf dem See ist für alle Altersklasse jederzeit möglich. Im Winterhalbjahr steht uns das Hallenbad des Schulzentrum Süd zur Verfügung. Hier lernen wir angstfrei kentern und die Eskimorolle.

Wettkampfgeschehen

Die Wettkämpfe im Kanuslalom finden auf bewegtem Wasser statt. Die einzelnen Wettkampfstrecken werden den örtlichen Gegebenheiten wie Flusslauf und Wasserstand angepasst. Auch während eines Wettkampflaufes muss der Sportler flexibel auf Änderungen in den Strömungsverhältnissen reagieren können. Dafür ist auf dem Weg vom Anfänger bis zum Leistungssportler ein breites Spektrum an Fähigkeiten auszubilden. Die Ausbildung im Kanuslalom beginnt am besten im Kindesalter (8-11 Jahre). Aber natürlich können auch „ältere“ Einsteiger mit entsprechender Einstellung noch erfolgreich Wettkämpfe bestreiten. Neben dem reinen Paddeln werden allerdings noch eine ganze Reihe weiterer Fähigkeiten gefördert, z.B. Einschätzen von Wildwasser und eigenen Fähigkeiten, Antizipation von Befahrungs-Alternativen, Fähigkeit zur Selbstregulation, Kritikfähigkeit und zielorientiertes Denken, Materialpflege, Wettkampftaktik, Umgang mit der eigenen Angst und soziales Gruppenverhalten etc. pp.

Aktuelle Wettkampfbestimmungen

im Downloadbereich unter www.kanuslalom.de