Kategorien
Berichte Jugend

Ankündigung Jugendausflug nach Tripsdrill

Liebe Kinder und Jugendliche der Paddlergilde Kaiserslautern, liebe Eltern!

Wir möchten gerne in den Sommerferien eine Fahrt in den Erlebnispark Tripsdrill mit euch unternehmen.

Da diesmal aufgrund terminlicher Schwierigkeiten nur wenige Betreuer des Jugendteams einen solchen
Ausflug mitgestalten können, müssen wir folgende Altersgrenze für alleinreisende Kinder festlegen:
Alle Kinder ab AK 10 (Geburtsjahr 2012) dürfen nach Unterzeichnung einer Einverständniserklärung durch
die Eltern, auch ohne ein Elternteil mitfahren.
Alle jüngeren Kinder können ebenfalls an dem Ausflug teilnehmen, müssen aber von mindestens einem
Elternteil begleitet werden, welches die Verantwortung im Park übernimmt.
Die endgültigen Kosten können momentan noch nicht berechnet werden, da je nach Gruppengröße ein
Gruppentarif möglich wäre. Ohne Gruppentarif kostet der Eintritt 33€ – 38€ pro Person, mit Gruppentarif
(verschiedene Möglichkeiten) 22,50€ -26€.
Die Jugendkasse wird sich in jedem Fall am Eintrittspreis beteiligen, jedoch wird auch ein Eigenanteil für
jede teilnehmende Person verbleiben.
Habt ihr Zeit und Lust, einen Sommerausflug in der letzten Sommerferienwoche mit der Jugend der
Paddlergilde zu unternehmen, dann meldet euch bitte bis spätestens Sonntag, 21.08.2022 bei Lisa Bouwhis
(lisa_bouwhuis@web.de) an. Nach Anmeldeschluss werden weitere Informationen zur Eigenbeteiligung
und den Fahrtzeiten versendet.

  • WER: alle Kinder und Jugendliche der Paddlergilde Kaiserslautern
  • WANN: Dienstag, 30.08.2022
  • WOHIN: Erlebnispark Tripsdrill (Erlebnispark Tripsdrill Straße 1, 74389 Cleebronn)

Liebe Grüße
– das Team der Jugend –

Hier noch mal alle Infos zum Ausflug als PDF

Kategorien
Berichte Jugend

Oktoberfest Review

Das erste Oktoberfest der Paddlergilde

Nach einer langen Zeit, in der keine Treffen der Jugend möglich waren, sollte endlich wieder eine Veranstaltung stattfinden.

Die Idee: ein Oktoberfest! Am 30. Oktober 2021 trafen sich Kinder und Jugendliche auf dem Gelände der Paddlergilde unter Beachtung der 3G-Regelung und bereiteten ein ganz eigenes Oktoberfest vor. Verschiedene Stände bzw. Buden, an denen der oder die Beste gewinnen sollte, wurden erstellt, Plakate gebastelt und das Mannschaftszelt in ein würdiges Festzelt umdekoriert. Jeder durfte sein ganz eigenes Lebkuchenherz gestalten und verschenken.

Gegen Abend kamen auch die Eltern an die Paddlergilde und konnten zusammen mit ihren Kindern an den einzelnen Buden ihr Können unter Beweis stellen. Außerdem führten die Kinder und Jugendlichen einen extra für diese Veranstaltung einstudierten Tanz auf.

Die erwachsenen Gewinner durften den ersten Fassanstich wagen und das Buffet eröffnen. Bei Weißwurst, Obazda und Brezeln fand der Abend mit allen zusammen einen gemeinsamen und gemütlichen Ausklang.