Große Herbstregatta Gelterswoog

Bereits seit 1956 veranstaltet die Paddlergilde jährlich, in der Regel am zweiten Septemberwochenende, die Große Herbstregatta. 
Hier treffen sich mehrere hundert Sportler aus Süddeutschland zum häufig letzten Wettkampfwochenende der Saison.

Alleinstellungsmerkmal der Herbstregatta ist das sogenannte „Barbarossarennen“, welches Samstags um 18:00 Uhr gestartet wird.
In dieser Disziplin wird an Land gestartet, die Sportlerinnen und Sportler müssen beim Erreichen der Ufergrenze schnellstmöglich in ihre Boote einsteigen und lospaddeln. Der sogenannte „Le-Mans-Start“ erfordert viel Geschicklichkeit sowie ein gutes Bootsgefühl und führt zu einem spannenden Rennen.

Ein weiteres Highlight stellen die Sonntags stattfindenden Mixed Rennen dar. Diese Disziplin, bei der männliche und weibliche Paddler zusammen in Zweier- und Viererkajaks fahren, wird sonst auf Regatten nur sehr selten gestartet und stellt daher ebenso eine Besonderheit dar.

Start des traditionellen Barbarossarennens 2012 in der Leistungsklasse