Veranstalter trauern um verunglückten Teilnehmer beim GroßkanadierCup der TU Kaiserslautern und der Paddlergilde Kaiserslautern e.V.

Am Samstag, den 15.07.2017 kam es während des alljährlich stattfindenden Großkanadier-Cups der TU Kaiserslautern und der Paddlergilde Kaiserslautern e.V. zu einem tragischen Unfall. Nach Schwierigkeiten beim Rudern war eines der Boote des Roten Kreuz-Teams während des zweiten Laufes gekentert. Aus bisher unbekannten Gründen hatte sich einer der Teilnehmer erst schwimmend vom Boot entfernt und war dann untergegangen.

Trotz der sofort reagierenden DLRG-Rettungsschwimmer vor Ort und dem beherzten Eingreifen der weiteren Teilnehmer aus den anderen Booten konnte der junge Mann erst nach einigen Minuten circa 30 Meter vom Ort der letzten Sichtung entfernt bewusstlos geborgen werden. Die Ärzte vor Ort leiteten direkt an Land Reanimationsmaßnahmen ein und übergaben den Patienten an die eintreffenden Rettungsdienste, die ihn ins Krankenhaus brachten. Trotz zahlreicher Wiederbelebungsversuche erlangte er nicht mehr das Bewusstsein und verstarb im Westpfalzklinikum.

Veranstalter sowie Teilnehmer zeigten sich schockiert von dem Vorfall, die Veranstaltung wurde abgebrochen. Die Teammitglieder des Opfers wurden psychologisch und medizinisch betreut.

„Wir sind tief erschüttert über diesen tragischen Unfall. Der GroßcanadierCup ist für uns eine Veranstaltung, wo es um das Gemeinsame geht, den Wettkampf und den Spaß. Das Geschehene wird uns noch lange im Gedächtnis bleiben. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen und Freunden des Verstorbenen.“, sagt Stefan Lorenz, Kanzler der TU Kaiserslautern, der ebenfalls als Teilnehmer am Gelterswoog war.

Laurent Fleygnac, 1. Vorsitzender der Paddlergilde: „Wir sind fassungslos, wie so etwas trotz der umfassenden Sicherheitsmaßnahmen geschehen konnte. Unsere erfahrenen Mitglieder, die die Veranstaltung in den Booten und an Land begleitet hatten, stehen unter Schock. Leider hat die schlechte Sicht die Bergungsmaßnahmen erschwert, wir danken dennoch allen Helferinnen und Helfern aus den anderen Booten, die sich so spontan und professionell an der Rettung beteiligt haben und auch den Zuschauern, die während des Vorfalls die Ruhe bewahrt haben und den Anweisungen der Helfer gefolgt sind.“

Dirk Blumbach, Bereichsleiter Asyl des Deutschen Roten Kreuzes: „Die Teilnahme am GroßkanadierCup sollte, so wie im letzten Jahr auch, für unsere Bewohner ein schönes Fest werden. Die Flüchtlinge wollten wieder den sportlichen Wettbewerb annehmen und haben dafür am Vortag noch leidenschaftlich vor Ort trainiert. Wir alle sind von dem Ereignis tief betroffen und trauern um einen wertvollen Menschen, der für viele von uns zu einem Freund geworden ist. Dieser tragische Unfall hinterlässt bei uns tiefe Spuren und unsere Anteilnahme gilt seiner Familie und seinen Freunden.”

2. Lauterer Großkanadier-Cup

Mit Ehrgeiz und viel Spaß in die Zielgerade

Am vergangenen Samstag, den 16. Juli 2016 fand bei bestem Wetter zum zweiten Mal der lang ersehnte Großkanadier-Cup am Gelterswoog statt. Als Veranstalter freuten sich die Paddlergilde Kaiserslautern e.V. und der UNISPORT der TU Kaiserslautern über die knapp 400 Besucher am Vereinsgelände der Paddlergilde, sowie über die fantastische Stimmung und den sportlichen Ehrgeiz der insgesamt 34 antretenden Teams.

Und endlich spielte Petrus mit: Dass aktuell Sommer herrscht, ließ sich in den vergangenen Wochen ja vorrangig mehr dem Kalender als den faktischen klimatischen Bedingungen entnehmen. Deswegen blickten die Veranstalter des wohl spaßigsten Wassersport-Events Kaiserslauterns dem Sonnenschein und den Temperaturen von über 20°C nochmals besonders dankbar entgegen. So konnten die 34 angemeldeten Mannschaften ihre Boote bei bestem Sommerwetter über die 200m-Strecke am Gelterswoog paddeln und ihren Teamgeist im Wettkampf unter Beweis stellen.

Weiterlesen: 2. Lauterer Großkanadier-Cup

Große Herbstregatta Gelterwoog 2015

Austragung der Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

Am kommenden Wochenende, 12. und 13. September 2015, findet die alljährliche Große Herbstregatta auf dem heimischen Gelterswoog statt. Im Rahmen der Regatta werden am Samstagmorgen auch die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften ausgetragen. Ausrichtender Verein ist die Paddlergilde Kaiserslautern 1926 e.V., die diese Regatta bereits seit 1956 regelmäßig organisiert. Die Kanurennmannschaft der Paddlergilde ist mit 44 Sportlerinnen und Sportlern im Alter zwischen 6 und 22 Jahren auf dem heimischen Gewässer vertreten. „Wir freuen uns sehr, Paddlerinnen und Paddler jeder Altersklasse an unserem schönen Gelterswoog begrüßen zu dürfen! Uns erwartet ein Wochenende voller sportlicher Höhepunkte!“, so der 1. Vorsitzende Laurent Fleygnac.

Weiterlesen: Große Herbstregatta Gelterwoog 2015

Jahresrückblick 2015

Paddlergilde blickt zufrieden auf das Jahr 2015 zurück

Für die Mitglieder der Paddlergilde geht ein sehr erfolgreiches Jahr zu Ende. Aus Sicht des Vorstands kann ein überaus positives Resümee unter der vergangenen Saison gezogen werden. So können die Sporlerinnen und Sportler der beiden Sportmannschaften sich über viele persönliche Höhepunkte freuen, die alljährlichen Veranstaltungen konnten wieder reibungslos durchgeführt werden und ein neues Veranstaltungsformat wurde äußerst erfolgreich erprobt.

Zahlreiche sportliche Erfolge

Aus sportlicher Sicht hatte die Saison einige Höhepunkte parat.
Lara Luise Coressel (2.v.l.) bei der DM in MünchenBesonders erfolgreich verlief das Jahr für die dreizehnjährige Lara Luise Coressel, die mit einer Bronzemedaille im Gepäck von den deutschen Kanurennsport-Meisterschaften in München zurückkehrte. Sie ging in diesem Jahr für das Kanuteam Baden-Württemberg an den Start. Zusammen mit ihren Mannschaftskameradinnen aus Baden-Württemberg erreichte sie auf der 2000m-Langstrecke im Vierer den dritten Platz. Zudem fuhr sie im Einer über die 1000m-Strecke in den Endlauf und fuhr dort auf einen respektablen Rang acht. Bei den Süddeutschen Meisterschaften in Mannheim erpaddelte Lara Luise den Meistertitel im Zweier auf der Langstrecke, auf der Kurzstrecke fuhr der K2 auf Rang drei.

Weiterlesen: Jahresrückblick 2015

Erlebnistag Gelterswoog 2015

Schönes Angebot bei schlechtem Wetter

Am vergangenen Sonntag, 19. Juli 2015, veranstaltete die Paddlergilde den diesjährigen Erlebnistag Gelterswoog. 
Es war ein abwechslungsreiches Angebot vorbereitet, nur das Wetter spielte leider nicht so ganz mit. Während der Großkanadier-Cup am Samstag mit herrlichem Sommerwetter gesegnet war, war der Sonntag von Regen geprägt.

Nichtsdestotrotz kamen einige Familien an den Gelterswoog, um sich das Sportangebot der Paddlergilde anzusehen. "Wir haben die Badehose eingepackt, was können wir denn hier erleben?", so die Frage eines Vaters, der mit seinen Söhnen zum Erlebnistag gekommen war, angelehnt an das Motto 'Pack die Badehose ein...'. "Beim Wassersport ist man doch nicht wasserscheu", fügte er hinzu. Von den aktiven Sportlern der Paddlergilde wurde den Kindern das abwechslungsreiche Sportangebot der Paddlergilde nähergebracht. Kanusport in Wander-, Slalom- oder Rennboot oder auch Stand-Up-Paddeling in Kooperation mit dem Unisport. Auch die DLRG war für eine Demonstration einer Rettung vor Ort, die Pilatesgruppe hatte einen Schnupperkurs geplant.