Fabio Coressel paddelt wieder auf Goldkurs

Kanurennsportregatta und Rheinland-Pfälzische Langstreckenmeisterschaft in Mannheim

 

Am vergangenen Wochenende, 06. und 07. Juli 2013, fand die diesjährige Kanurennsportregatta in Mannheim Sandhofen statt. Im Rahmen des Wettkampfes wurden zusätzlich die Rheinland-Pfälzischen Langstreckenmeisterschaften ausgefahren. Fabio Coressel siegte bei den männlichen Schülern B sowohl im Einer (K1) als auch im Vierer (K4). Ausrichtender Verein waren die Wassersportfreunde Mannheim-Sandhofen. Bei der Regatta gingen 38 Vereine mit insgesamt 572 Sportlerinnen und Sportlern an den Start. Die Paddlergilde Kaiserslautern 1926 e.V. war mit 22 Paddlerinnen und Paddlern vertreten. „Die Regatta war für uns ein großer Erfolg! Die Mädels und Jungs haben unsere Erwartungen mit ihren Leistungen sogar noch übertroffen!“, so Trainerin Eva Hupfer.

Fabio Coressel ließ mit der Regatta in Mannheim die Eingewöhnungsphase in seiner neuen Altersklasse der männlichen A-Schüler endgültig hinter sich und paddelt wieder auf Erfolgskurs. Nach ersten großen Erfolgen am letzten Juniwochenende in Esslingen knüpfte der junge Sportler in Mannheim wieder an die Goldtage der vergangenen Saison an. Im Einer gelang ihm über die Distanz von 1000 Metern der Rennsieg. Zusammen mit seinen Mannschaftskameraden aus Baden-Württemberg konnte er sich im Vierer über die 2000 Meter ebenfalls gegen die Konkurrenz durchsetzen und Gold erpaddeln. Darüber hinaus erkämpfte sich Fabio im Kanumehrkampf sowie im Zweier und im Vierer auf der 500-Meter-Strecke jeweils Silber. „Es ist toll, dass Fabio in der neuen Altersklasse so schnell an die Konkurrenz herangefahren ist und dort weiter macht, wo er letztes Jahr bei den B-Schülern aufgehört hat! Für die Süddeutsche Meisterschaft ist er definitiv auf dem richtigen Weg!“, so Jürgen Seibert, Sportvorsitzender der Paddlergilde.

Neben herausragenden Einzelleistungen hoben sich insbesondere die SchülerInnen B hervor, die als Gruppe an diesem Wochenende zahlreiche Erfolge feiern konnten. Insgesamt 18 Podiumsplätze fuhren die jungen Paddlerinnen und Paddler im Alter zwischen zehn und zwölf Jahren auf der Regatta und der Langstreckenmeisterschaft an diesem Wochenende ein. „Die Schüler und Schülerinnen B haben alle tolle Leistungen gezeigt und zwar sowohl im Einer, als auch in den Mannschaftsdisziplinen! Somit haben sie sich nicht nur als individuelle Sportlerinnen und Sportler super verkauft, sondern als Gruppe und Gemeinschaft!“, betonte Eva Hupfer.


Medaillenspiegel


1. Plätze

Franziska Bähr K1 1000m (SchC AK 8)
Lukas Bienroth K1 1000m und 2000m (SchB AK 11)
Felix Bienroth K1 1000m (SchC AK 8)
Fabio Coressel K1 1000m (SchA AK 12)
Lukas Bienroth/Ronnie Bähr K2 500m (SchB)
Lara-Luise Coressel/ Lainey Huhtala K2 500m (SchB)
Fabio Coressel K4 2000m (SchA) mit Mannschaftskameraden aus Baden-Württemberg (BW)

2. Plätze

Fabio Coressel Kanumehrkampf (KMK) (SchA)
Lainey Huhtala K1 1000m und 2000m (SchB AK 11)
Theresa Ungemach K4 500m (Junioren)
Theresa Ungemach/Sarah Bogen (BW) K2 5000m (Jugend)
Fabio Coressel/Kevin Jhonsen (BW) K2 500m (SchA)
Fabio Coressel mit BW K4 500m (SchA)

3. Plätze

Caroline Barz KMK (SchA AK 14)
Ciara Contes K1 2000m (SchB AK 10)
Carolin Contes K1 1000m (SchB AK 10)
Lara-Luise Coressel K1 1000m (SchB AK 11)
Annkathrin Hölzgen/Vitoria Kriesel K2 2000m (SchA)
David Ungemach/Felix Bienroth K2 500m (SchB)
Lukas Bienroth/Jan Seibert/David Ungemach/Ronnie Bähr K4 500m (SchB)
Caroline Barz/Annkatrin Hölzgen/Victoria Kriesel/Meike K4 500m (SchA)
Carolin Contes/Ciara Contes/Franziska Schank/Franziska Bähr K4 500m (SchB)


RHLP Langstreckenmeisterschaft


1. Plätze

Ciara Contes K1 2000m (SchB AK 10)
David Ungemach K1 2000m (SchB AK 10)
Annkatrin Hölzgen/Victoria Kriesel K2 2000m (SchA)

2. Plätze

Ronnie Bähr K1 2000m (SchB AK 12)
Carolin Contes K1 2000m (SchB AK 10)
Lainey Huhtala K1 2000m (SchB AK 11)
Jan Seibert K1 2000m (SchC AK 9)

3. Plätze

Franziska Schank K1 2000m (SchB AK 12)